Wir über uns

1987 ursprünglich als “Gospelchor Halle” gegründet, ist der heutige Name Salttown Voices eine Hommage an unsere Heimatstadt – die Salzstadt Halle. Frische Gesichter, klare Stimmen und Begeisterung für Gospels und Spirituals – all das zeichnet Salttown Voices aus. Der Funke springt in den Konzerten schnell auf das Publikum über und animiert zum Mitsingen und Mitklatschen. Die gemeinsame Freude an der bewegenden Musik aus Afrika und Amerika und die intensive, wöchentliche Arbeit an den Stücken bringen bis zu 7-stimmige Chorsätze in die Kirchen und auf die Bühnen des Landes.

Mitglieder

Alt
v.l.n.r.: Susanne Weiß, Martina Brachwitz, Felice Teschmer, Daniela Schüler, Uta Teuchtler, Diana Quetz, Kerstin Hoffmann, Maria Kühling, Eva Nickl
nicht auf dem Bild: Dörte Naß, Eva Drunkenmölle, Franziska Engelmann, Janett Wagner, Sandra Hiemer, Stephanie Essebier, Ulrike Menzel, Kathrin Meukow


Sopran
v.l.n.r.: Juliane Arendt, Maria Rogahn, Claudia Hahnke (hinten), Astrid Wohlberedt (vorne), Kristin Pietrulla, Carmen Lenke, Cornelia Große, Angela Boné (hinten), Romy Berg (vorne), Kornelia Seeck, Emma Brix, Kathrin Teuscher, Katharina Jenner
nicht auf dem Bild: Annemarie Neugebaur, Cindy Möbes, Claudia Schmidt, Doreen Quinque, Isabel Hiebl, Kerstin Koretz, Lydia Wiesnet, Petra Bachmeier, Sibylle Surma


Tenor
v.l.n.r.: Martin Kahles, Ilka Triebel, Michael Bergleiter, Sigrun Tatsch, Volker Kamper
nicht auf dem Bild: Dirk Suchland


Bass & Chorleitung
v.l.n.r.: Klaus Rödel, Oliver Burse (Chorleitung), Wilfried Thorwirth, Christoph Ständer (Student der Kirchenmusik und Azubi der Chorleitung), Harry Koretz, Gunther Stenzel